Die vergangenen Unternehmertage der Wartburgregion

Themen, Bilder und Veranstaltungsorte

19. Unternehmertag

Hier stehe ich und kann nicht anders - Unternehmertum heute

Die Wartburgregion war und ist ein bedeutender Schauplatz der Reformationsgeschichte. Das nehmen wir zum Anlass, um interessante Bezüge zum Reformationsjubiläum und dem Wirken von Martin Luther herzustellen. Im Mittelpunkt des diesjährigen Unternehmertages stehen die wirtschaftlichen Perspektiven für die Wartburgregion. Tiefgreifende Wandlungsprozesse erfassen aktuell viele Bereiche unserer Gesellschaft. Ist unsere Region stark genug, die damit verbundenen Herausforderungen zu bestehen und bereit, auch neue Wege zu gehen?

Dr. Thomas A. Seidel, Internationale Martin Luther Stiftung und Reformationsbeauftragter der Thüringer Staatskanzlei, wird in seinem Gastvortrag über „UnternehmerCourage“ sprechen.

In Kooperation mit dem Theater am Markt (TAM) in Eisenach wagen wir einen Sprung in die Zeit der Reformation und zurück, um - im Rahmen eines moderierten Workshops - mit Ihnen über die Gelingensvoraussetzungen wirtschaftlicher Entwicklungsperspektiven für die Wartburgregion zu diskutieren.

 


18. Unternehmertag

Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft: „Digitale Reife“ der Wartburgregion

Die zunehmende Digitalisierung verändert, wie wir arbeiten, produzieren, konsumieren, uns informieren und miteinander kommunizieren. Jedes Unternehmen wie jegliche tätige Organisation steht damit vor neuen Herausforderungen, Fragen und Entscheidungen.

 


17. Unternehmertag

Ein Wirtschaftsstandort im Gespräch

Mit Titel und Motto unseres 17. Unternehmertages stellen wir folgende Fragen zur Diskussion: Ist der Wirtschaftsstandort entsprechend seiner Bedeutung in Öffentlichkeit und Landespolitik, bei Investoren, Unternehmen wie Arbeitskräften aber auch bei den Einwohnern der Region präsent? 15% des Thüringer Industrieumsatzes werden in der Wartburgregion abgewickelt. Sind wir, die Wirtschaftsakteure des Standortes, miteinander ausreichend im Gespräch? Mit unseren Gästen möchten wir diese Fragen an konkreten Beispielen unternehmerischer Standortentwicklung, der Zusammenarbeit mit Hochschulen sowie der Gewinnung von qualifizierten Fachkräften diskutieren. Für einen erfolgreichen Unternehmertag ist es wichtig, dass sie - die Unternehmer - miteinander und mit uns, den Wirtschaftsförderern, auf intensive Weise ins Gespräch kommen. Dafür wollen wir eine gute Gelegenheit schaffen.